<< zurück

Haarausfall - 8 Tipps bei Nachwuchssorgen!


Erst Geheimratsecken, dann Stirnglatze und lichter Haarkranz ums Haupt – die acht besten Tipps bei Haarausfall!


Kostspielige Mittel

Koffein-Shampoo, Klettenwurzel- und Sägepalmenextrakt, Thymus-Präparate oder Nahrungsergänzungsmittel – eine ganze Palette von Mitteln versprechen Hilfe. Sie sollen die Kopfhaut und die Durchblutung anregen. Bei den meisten Mitteln steht der Beweis für die Wirksamkeit noch aus.


Nicht rubbeln

Hegen und pflegen Sie Ihre noch verbliebenen Haare. Rubbeln und striegeln Sie diese nicht zu stark, denn durch die mechanische Einwirkung können sie locker werden und ausfallen. Drücken Sie die Haare nach der Haarwäsche mit beiden Händen aus und wickeln Sie sie in ein Handtuch.


Ohne heiße Luft

Lassen Sie Ihre Haare am besten an der Luft trocknen. Fürs Föhnen gilt: Nicht zu heiß und nicht zu lang. Am besten halten Sie den Föhn mindestens 15 Zentimeter vom Kopf entfernt.


Locker lassen

Binden Sie lange Haare nicht zu stramm zusammen (feste Haarknoten, Zopf). Diese mechanische Belastung kann zu Haarausfall führen.


Friseur suchen!

Suchen Sie einen Friseur Ihres Vertrauens, denn ein guter Haarschnitt kann kahle Stellen oder dünner werdende Haarpartien verdecken. Empfehlenswert ist eine Länge von drei bis vier Zentimetern am Oberkopf, Ohren und Nacken sollten frei bleiben.


Neues Beet für die Haare

Eine Haartransplantation kann ebenfalls eine Lösung für den Haarverlust sein. Dabei wird die Tatsache genutzt, dass die Haarfollikel am Hinterkopf nicht empfindlich auf Testosteron reagieren – hier bleiben die Haare erhalten. Allerdings wirkt das Ergebnis oft nicht so natürlich, wie wenn man die Haare medikamentös nachwachsen lässt.


Chemie adé!

Lassen Sie das Färben, Tönen oder Dauerwellen sein. Die chemischen Prozeduren greifen die Haare ebenfalls an und schwächen sie zusätzlich.


Selbstbewusstsein tanken

Ein kahler werdender Kopf kann schnell am Selbstbewusstsein nagen. Versuchen Sie den Haarverlust zu akzeptieren und einen guten Umgang zu finden, der für Sie stimmt. Wenn Sie Ihr Selbstwertgefühl wieder auf Trab bringen, verkraften Sie auch ästhetische Verluste besser. Denken Sie daran: Sie sind ja nicht entstellt, sondern haben bloß wenige oder eben keine Haare.
 

Apotheke Regenwald
Wagramerstraße 81/Top 134, 1220 Wien
Tel.: +43/1/202 28 13
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 8:00 bis 19:00
Sa: 8:00 bis 18:00
(durchgehend geöffnet)
Wir akzeptieren

created by msdesign