<< zurück

5 Gründe für Muskelschmerzen


Muskelschmerzen sind unangenehm und schränken die Lust auf Bewegung erheblich ein. Oft sind sie Folge einer Fehlbelastung oder Überanstrengung - manchmal stecken aber auch schwerer wiegende Gründe dahinter. Erfahren Sie hier acht mögliche Ursachen, die Muskeln schmerzen lassen.


Muskelkater

Muskelkater kennt fast jeder – darunter versteht man eine relativ harmlose Form von Muskelschmerzen. In den meisten Fällen wurde der Muskel bei körperlichen Aktivitäten überlastet. Das kann zu feinsten Rissen in den Muskelfasern führen, die wiederum kleine, schmerzhafte Entzündungsreaktionen zur Folge haben. Daher tritt Muskelkater nicht sofort nach der Belastung auf, sondern meist erst einige Stunden später.


Muskelverletzungen

Auch Muskelprellungen, -zerrungen und Muskelfaser- oder sogar komplette Muskelrisse können beim Sport entstehen. Besonders gefährlich ist der „Kaltstart“: intensive Belastungen ohne vorheriges Aufwärmen. Große Muskelverletzungen sind nicht nur extrem schmerzhaft, es bilden sich auch Blutergüsse, die man oft sogar durch die Haut sehen kann.


Muskelkrämpfe

Muskelkrämpfe kommen oft unvermittelt – und nicht selten mitten in der Nacht. Sie sind oft Folge eines Mangels an Blutsalzen, Flüssigkeit oder Nährstoffen in der Muskelzelle. Mangelzustände können durch körperliche Belastung, aber auch bei bestimmten Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes oder Nierenerkrankungen entstehen. Oft hilft als Notfallmaßnahme beim Krampf, den verkürzten Muskel zu dehnen.


Medikamente

Medikamente und Giftstoffe können Muskelschmerzen verursachen. Ein klassisches Beispiel sind die sogenannten Statine, die als Cholesterinsenker eingesetzt werden. Muskelschmerzen sind bei diesen Medikamenten eine besonders häufige Nebenwirkung, die durch Bewegung sogar noch verstärkt wird. Auch manche Antibiotika beeinträchtigen den Muskelstoffwechsel und können zu Schmerzen, Krämpfen oder Muskelschwäche führen.


Stress & Co.

Besonders oft unterschätzt werden Stress und psychische Anspannung als Ursache von Muskelschmerzen. Denn sie spiegeln sich oft auch in einer erhöhten Muskelspannung und Fehlhaltungen wider. Die Folge: Die Muskeln verhärten sich, schmerzen und werden druckempfindlich. Am besten können Massagen oder Wärme die Verspannungen lösen. Sport hilft vorbeugend.
 

Apotheke Regenwald
Wagramerstraße 81/Top 134, 1220 Wien
Tel.: +43/1/202 28 13
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 8:00 bis 19:00
Sa: 8:00 bis 18:00
(durchgehend geöffnet)
Wir akzeptieren

created by msdesign