<< zurück

Schritt für Schritt zum Nichtraucher

Sie spielen mit dem Gedanken, mit dem Rauchen aufzuhören? Wagen Sie den Schritt, es lohnt sich ! Ein kleiner Leitfaden, um Sie zu unterstützen.

Nikotin — eine psychoaktive Substanz


Nikotin stimuliert den Raucher und sorgt für die als „positiv” empfundenen Eigenschaften der Zigarette. Es ist eine zentral wirksame Substanz, die verschiedene Systeme im Stoffwechsel beeinflusst. Nikotin kann anregend , aber auch beruhigend auf das Gehirn wirken. Dadurch lassen sich Stress, Unruhe und unangenehme Gefühle einfach vermindern. Im Gegensatz zu den anderen Rauchinhaltsstoffen ist es nicht unmittelbar für die Entstehung von Krankheiten verantwortlich.

Aber Nikotin ist auch ein Suchtgift, das rasch zu einer körperlichen Abhängigkeit führt und vielen Rauchern das Aufhören fast unmöglich macht. Es kann zu Entzugserscheinungen wie Gereiztheit, Konzentrationsschwäche, Nervosität, Müdigkeit, Unruhe oder Schlaflosigkeit führen. Der Griff zur Zigarette scheint nun die einzige Lösung zu sein — aber er fordert seinen Preis: die inzwischen allen Rauchern bekannten gesundheitsschädlichen Folgen des Tabakkonsums.

Wir, Ihre Apotheker, stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Auch wenn Sie sich noch nicht ganz sicher sind, ob Sie den Schritt zum Nichtraucher wagen wollen, wir beraten Sie gerne — kostenlos und unbürokratisch. Den folgenden 1. Schritt müssen Sie selbst tun, alles Weitere können wir gemeinsam besprechen.

Schritt 1 : Seien Sie ehrlich , machen Sie sich selbst nichts vor.
Schritt 2 : Stellen Sie fest, inwieweit Sie nikotinabhängig sind. Hilfreich kann dabei der sogenannte Fagerström -Test sein.
Schritt 3: Analysieren Sie Ihr Rauchverhalten.
Schritt 4: Nikotinersatzpräparate helfen, Entzugserscheinungen zu mildern. In Form von Pflastern, Kaugummis, Sublingualtabletten oder Inhalatoren führt man dem Körper zwar weiterhin Nikotin zu, aber die krankmachenden Rauchinhaltsstoffe der Zigarette fallen weg.
Schritt 5 : Halten Sie durch! Tragen Sie immer ausreichend Nikotinersatzpräparate mit sich.
Zigaretten sind (fast) überall erhältlich, Nikotinersatzpräparate nicht. Ersuchen Sie auch Ihre Mitmenschen, darauf Rücksicht zu nehmen, dass Sie von der Zigarette wegkommen wollen. Bleiben Sie stark! Die erste Zeit kann zwar hart und vielleicht auch unangenehm sein, aber nach kurzer Zeit werden Sie sehen, dass es sich lohnt, diese durchzustehen!

Apotheke Regenwald
Wagramerstraße 81/Top 134, 1220 Wien
Tel.: +43/1/202 28 13
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 8:00 bis 19:00
Sa: 8:00 bis 18:00
(durchgehend geöffnet)
Wir akzeptieren

created by msdesign