<< zurück

Ein Langes Leben. 5 Tipps wie es geht

Die größten Lebenszeiträuber

Rauchen, trinken und dazu noch eine Wampe vor sich hertragen – gesund ist das nicht. Das weiß inzwischen jeder. Doch wie riskant ein solcher Lebensstil tatsächlich ist, das haben Forscher des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) berechnet. Das Ergebnis: Wer ungesund lebt, lebt im Schnitt bis zu 17 Jahre kürzer. Wer will das schon?

Verpuffte Jahre

Rauchen scheint so ziehmlich die schädlichste Angewohnheit zu sein. Männer, die über zehn Zigaretten am Tag konsumierten, verloren im Schnitt 9,4 Jahre an Lebenserwartung, Frauen 7,3. Auch ein geringerer Tabakkonsum kostete beide Geschlechter Lebensjahre, denn Tabak erhöht zum Beispiel die Gefahr, Krebs, COPD und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu entwickeln.

Ertränkte Lebenszeit

Auch wer viel Alkohol trinkt, reduziert seine Chancen auf ein langes Leben. Mehr als vier Drinks pro Tag verringern die Lebenserwartung von Männern um 3,1 Jahre. Bei Frauen weiß man es nicht ganz genau. Alkohol erhöht unter anderem das Risiko für verschiedene Krebserkrankungen sowie chronische Leberschäden.

Nicht zu dick und nicht zu dünn

Nicht zu dick und nicht zu dünn? Dann sind Sie gerade richtig! Fettleibigkeit, das heißt ein Body Mass Index (BMI) von 30 plus, verkürzt das Leben um mehr als drei Jahre. Denn Übergewichtige werden unter anderem öfter zuckerkrank und entwickeln häufiger Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Ein BMI unter 22,5 ist allerdings auch nicht optimal. Er raubt Männern 3,5 und Frauen 2,1 Lebensjahre. Halten Sie sich also schlank, aber werden Sie nicht zu dünn.

Verzehrte Lebenserwartung

Saftige Steaks, knuspriger Schweinebraten - doch aufgepasst! Der Verzehr von viel rotem Fleisch nimmt Frauen 2,4 Jahre ihrer Lebenserwartung und Männern 1,4 Jahre. Denn unter anderem steigt damit das Risiko, an Darmkrebs zu erkranken. Ab und zu eine Portion dürfen Sie sich aber unbesorgt gönnen.

Summierte Laster

Viele Menschen frönen nicht nur einem Laster, sondern gleich mehreren. Sie opfern sieben bis zehn Jahre den Zigaretten, rund drei dem fettigen Essen, weitere drei dem Alkohol und circa zwei Steaks & Co. Das kann sich locker zu 17 verlorenen Jahre aufsummieren.

Ein langes Leben

Am längsten leben statistisch gesehen Nichtraucher mit einem BMI zwischen 22,5 und 24,9, die wenig Alkohol trinken, körperlich aktiv sind, wenig rotes Fleisch, dafür viel Obst und Gemüse essen. Wer heute so lebt, darf als Mann hoffen 87,5 Jahre alt zu werden. Frauen in dieser Konstellation werden im Schnitt sogar 88,7 Jahren.
Gesund zu leben, zahlt sich also wirklich aus.

Apotheke Regenwald
Wagramerstraße 81/Top 134, 1220 Wien
Tel.: +43/1/202 28 13
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 8:00 bis 19:00
Sa: 8:00 bis 18:00
(durchgehend geöffnet)
Wir akzeptieren

created by msdesign