<< zurück

Bachblüten für Kinder

 

Für einen guten Start ins neue Schuljahr


Die Schule hat wieder begonnen – die Anspannung ist überall zu spüren. Denn die Anforderungen des Schulalltags sind groß und jedes Kind verkraftet sie anders. Manche Kinder gehen unbeirrt ihren Weg und stehen schon sehr früh ihren Mann/ihre Frau, andere wiederum sind sehr sensibel, trauen sich plötzlich nichts mehr zu, zeigen Ängste oder sind in sich gekehrt. Bachblüten eignen sich sehr gut, kleine Verstimmungszustände Ihres Kindes in den Griff zu bekommen und ihm wieder zu mehr Selbstsicherheit zu verhelfen. Sie wirken sanft und behutsam und unterstützen Ihr Kind, wieder ins seelische Gleichgewicht zu kommen.

Es sind 38 Bachblüten, auf denen das Bachsystem beruht. Sie helfen uns, das Leben besser zu meistern.
Sehen Sie die folgenden Gedankengänge und Vorschläge für Blüten als Hilfestellung bei der Auswahl der für Ihr Kind geeigneten Blüten. In einer Bachblütenmischung können Sie bis zu 7 verschiedene Bachblüten miteinander kombinieren. Wenn Sie es wünschen, können wir in einem persönlichen Beratungsgespräch gemeinsam die Blütenmischung finden, die ganz speziell Ihr Kind unterstützt!

Was ist bei der Anwendung bei Kindern zu beachten?


Bachblüten sind gut verträglich und ganz besonders auch für unsere Kinder geeignet. Achten Sie jedoch darauf, dass die Einnahmeflasche ohne Alkoholkonservierung zubereitet wird! Alle Tipps zur Einnahme finden Sie HIER! Denken Sie aber bitte auch daran, dass Bachblüten bei schwerwiegenden Beschwerden den Besuch beim Kinderarzt nicht ersetzen können!

Zeit der Veränderungen….die Zeit für Walnut (Walnuss)


Walnut schützt bei Veränderungen und hilft, sich an neue Gegebenheiten anzupassen. Die Ferien sind vorbei, der Schulalltag beginnt – Walnut hilft Ihrem Kind, seinen Weg zu gehen, sich auf die neue Situation einzustellen und auch an die Menschen zu gewöhnen, die nun einen großen Teil des Tages mit ihm verbringen.Walnut unterstützt immer dann, wenn man mit Veränderungen konfrontiert wird.

Diese Bachblüte erleichtert den Übergang in neue Lebensphasen oder -gewohnheiten, Walnut unterstützt etwa unsere Kleinsten beim Zähnekriegen und beim Eintritt in den Kindergarten oder unsere größeren Kinder beim Eintritt in die Schule, uns Erwachsenen beim Jobwechsel oder beim Eingewöhnen in eine neue Wohngegend.

Walnut verleiht Beständigkeit und schützt auch vor übermäßiger Beeinflussung durch andere. Walnut, ein regelrechtes Schutzschild.

Nur Mut!


Ist Ihr Kind sehr unruhig, spricht es über ganz konkrete Ängste, hat es etwa Angst vor dem ersten Schultag oder vor der neuen Umgebung, dann hilft “Mimulus” (Gefleckte Gauklerblume), mehr Selbstvertrauen zu entwickeln und Ängste abzulegen. Auch bei Ängsten vor ganz bestimmten Situationen, wie etwa Angst vor einem Zahnarztbesuch oder Angst im Dunkeln, kann Mimulus Ihr Kind gut unterstützen.

Sind die Ängste hingegen nicht so klar zu definieren, hat Ihr Kind zwar Angst, aber kann den Grund nicht benennen, denken Sie an „Aspen” (Zitterpappel). Aspen hilft, mit diesen unklaren Angstgefühlen besser zurecht zu kommen und gibt Sicherheit.

Wenn sich Ihr Kind nichts zutraut, Angst hat, zu versagen und deshalb vielleicht gar nicht in die Schule gehen will, können Sie Ihr Kind mit “Larch” (Lärche) unterstützen. Larch verleiht mehr Selbstvertrauen und gibt Mut, sich an die Dinge heranzuwagen.

Wann immer Sie Ihr Kind beobachten und mit Bachblüten unterstützen wollen, vergessen Sie bitte nicht auf sich selbst! Denn es sind ja nicht nur unsere Kleinen, denen viel zugemutet wird, auch wir Eltern oder auch die Lehrer stehen Jahr für Jahr im Herbst vor einem oft ungewissen Neubeginn. Sorgen Sie sich sehr um das Wohlergehen Ihres Sprößlings, so sehr, dass die Sorge überhand nimmt, Sie in der Nacht nicht schlafen und Sie auch untertags nicht zur Ruhe kommen lässt, kann “Red Chestnut” (Rote Kastanienblüte) hilfreich sein. Die Sorge ist natürlich zum Teil berechtigt, aber sie soll Sie nicht ganz einnehmen und zur Belastung werden. Red Chestnut hilft, zur Ruhe zu kommen und auch auf andere, vor allem auch auf Ihr Kind Ruhe auszustrahlen.

Kleine Erpressungsversuche


Kennen Sie die Situation: Ihr Kind will nicht von Ihnen trennen, schreit und weint, und versucht mit allen Mitteln und Tricks, Sie am Verlassen des Kindergartens/Schulgebäudes zu hindern? “Chicory” (Wegwarte) hilft Kindern, die übermäßig viel Aufmerksamkeit von anderen einfordern. Sie gibt ihnen mehr Selbstsicherheit und inneren Halt, so dass so manche für alle belastende Situation bald der Vergangenheit angehören wird.

Gentian für neue Zuversicht


Sorgenvoller Neustart Ihr Sorgenkind hat die Nachprüfung leider nicht geschafft? Die Klasse muss nun wiederholt werden? “Gentian” (Enzian) hilft Groß und Klein, diesen Rückschlag und die Enttäuschung besser zu verarbeiten. Gentian gibt neuen Mut und Zuversicht und verleiht die Kraft, mit Schwung ins neue Schuljahr zu gehen. Sitzt der Schock noch tief, so hilft “Star of Bethlehem” (Doldiger Milchstern) beim Verarbeiten.

Zur Ruhe kommen. Der Abend ist gekommen, Ihr Kind hat den anstrengenden Schultag gut hinter sich gebracht, der Schlaf will sich aber nicht und nicht einstellen, weil sich alle Gedanken noch um die vergangen Stunden drehen. Sie können in solchen Situationen Ihr Kind mit “White Chestnut” (Weiße Kastanie) gut unterstützen, leichter zur Ruhe zu finden und abzuschalten, um für den nächsten Tag wieder einen klaren Kopf zu bekommen.

Last, but not least: Rescue für besonders stressige Zeiten


Rescue Remedy (Notfallstropfen) ist die einzige Mischung, die uns Dr. Bach in einer fixen Zusammensetzung für besondere Krisen und Stressituationen hinterlassen hat. Wie schon mehrmals erwähnt, vermeiden Sie bitte, Kindern das pure Konzentrat zu verbreichen, da es Brandy enthält. Wählen Sie immer die Wasserglasmethode (nähere Informationen dazu erhalten Sie HIER) oder bereiten Sie ein Einnahmefläschchen ohne Alkoholkonservierung. Hier finden Sie alles Wissenswerte zur bewährten Rescue Remedy!
Sehr gut geeignet und von Kindern auch gut angenommen werden die alkohol- und zuckerfreien Rescue-Pastillen, die es seit kurzem auch mit Johannisbeer-Geschmack gibt.

Eine guten Start ins neue Schuljahr und alles Liebe wünscht Ihnen

Apotheke Regenwald
Wagramerstraße 81/Top 134, 1220 Wien
Tel.: +43/1/202 28 13
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 8:00 bis 19:00
Sa: 8:00 bis 18:00
(durchgehend geöffnet)
Wir akzeptieren

created by msdesign